Der Reichtum an natürlichen Rohstoffen der Erde ist begrenzt. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit diesen Ressourcen und ein nachhaltiger Lebensstil sollten nicht nur das Ziel eines Einzelnen, sondern eines Jeden sein. Nur so kann eine hohe Lebensqualität für die Menschen weitestgehend bewahrt werden.

 

Auf Grundlage dieser Tatsache hat es sich WARIMEX zur Aufgabe gemacht, aktiv am Geschehen mitzuwirken. So wurde die Produktlinie
Natural Line® neu ins Leben gerufen. Die Produkte dieser Linie werden u. a. aus dem Biokunststoff PLA gefertigt.

 

Die Vorteile gegenüber herkömmlichem Kunststoff liegen auf der Hand:

 

Während herkömmliche Kunststoffe von der Produktion bis zur Entsorgung gravierende Gesundheits- und Umweltprobleme verursachen können, wird der Biokunststoff PLA auf der Basis von Zuckerrohr als Rohstoff und der daraus resultierenden Milchsäure als Grundstoff hergestellt. Durch den Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen für die Herstellung von Biokunststoffen wird der Verknappung von Erdöl entgegengewirkt und gleichzeitig vorausschauend für die Zeit „nach dem Erdöl“ gesorgt.

Bei der Entsorgung haben Biokunststoffe aus PLA den entscheidenden Vorteil, dass sie sich gegenüber herkömmlichen Kunststoffen unkritisch verhalten (da keine Schadstoffe entstehen) und sie sich in ihre Bestandteile, welche überwiegend CO2 und Wasser sind, zerlegen. Selbstverständlich können sie auch recycelt und so wieder dem Stoffkreislauf zugeführt werden.

 

Im Hinblick auf die CO2-Emission gibt PLA fast viermal weniger CO2 ab im Vergleich zu Rohöl-basiertem Kunststoff wie PTE-Folien. Dank ihrer speziellen chemischen Struktur können PLA-Produkte von Mikroorganismen und deren Enzymen bei ca. 58 °C und einer Feuchtigkeit von 98 % abgebaut werden – sie sind biologisch abbaubar bzw. industriell kompostierbar! Bei dem Abbau von PLA entstehen – wie bereits erwähnt – CO2 und Wasser, was weder Umweltverschmutzungen noch Schadstoffausstöße hervorruft.

 

Doch nicht nur bei der Produktion und Verwertung punkten diese Produkte, sondern selbstverständlich auch bei dem Material selbst:

 

Der Biokunststoff PLA besteht aus dem Grundstoff Milchsäure, gewonnen aus Zuckerrohr. WARIMEX hat sich ganz bewusst für Zuckerrohr als Rohstoff entschieden, da dieser – im Vergleich zu Mais oder Maniok, welche auch oft für die Herstellung von PLA eingesetzt werden – kein Lebensmittel darstellt und folglich nicht zu Lebensmittelverknappung führen kann.

 

Die Produkte aus Biokunststoff sind widerstandsfähig und von sehr hoher Qualität. Alle PLA-Produkte sind BPA-frei, geruchlos und geschmacksneutral.

 

Für unsere Zukunft – für unsere Kinder!